Bioresonanz

Diffuses Bild mit einem Doppelhelix
Bioresonanz Logo: verschobene Wellenformen

Beschwingt leben

«Die Energie ist tatsächlich der Stoff, aus dem alle Elementarteilchen, alle Atome und daher überhaupt alle Dinge gemacht sind, und gleichzeitig ist die Energie auch das Bewegende.»

– WERNER HEISENBERG, Physik und Philosophie –
Wellenförmige Linien in horizontaler Darstellung

Was ist Bioresonanztherapie?

Die Bioresonanztherapie ist eine Zusammenführung
von Elementen der östlichen Medizin und den Errungenschaften der modernen Wissenschaft, insbesondere der elektronischen
Technologien und physikalischen Erkenntnissen.

Entwickelt wurde sie in ihren Grundlagen 1977 durch den Arzt Franz Morell und den Elektronikingenieur Erich Rasche. Diese nutzten die Erkenntnis, dass die Körperzellen erfassbare elektromagnetische Signale abgeben und aufnehmen, die ihrerseits im Gewebe Schwingungen bewirken.

Jeder Mensch verfügt über ein eigenes Schwingungsspektrum, das sich aus «gesunden» und «gestörten» Schwingungsanteilen zusammensetzt.

Für telefonische Auskünfte

031 398 00 63
Wellenförmige Linien über einem menschlichen Körper

Wie wirkt Bioresonanztherapie?

Der Ansatz der Bioresonanztherapie ist es, diese elektromagnetischen Schwingungen zu erfassen und regulierend einzuwirken. Mit Hilfe eines speziellen Therapiegerätes können diese Schwingungen für jeden Patienten individuell verändert werden.

Über Elektroden werden die veränderten Schwingungen an den Patienten zurückgegeben. Dadurch kann der Organismus von schädlichen Einflüssen entlastet und der Energiefluss, die Regulations- und Selbstheilungskraft können verbessert werden.

Die Energie im Organismus fliesst in Bahnen, den so genannten Meridianen.

Ist der Energiefluss gestört, kann es zu Erkrankungen kommen. Die Ursache eines gestörten Energieflusses kann im Organismus selber liegen. Es können aber auch krankmachende Faktoren von aussen in den Organismus gelangen und negativ auf ihn einwirken (zum Beispiel Viren, Bakterien oder Allergene).

Das Ziel der Behandlung ist es, die körperlichen Ressourcen optimal zu aktiveren und den Körper von schädlichen Einflüssen zu entlasten. Im Idealfall können die Beschwerden der Patientin/des Patienten durch die Therapie vollständig behoben werden oder aber die Patientin/der Patient erfährt durch die Therapie eine Entlastung, was zu einem gesteigerten Wohlbefinden führt.

Grundsätzlich sind alle Krankheiten der Bioresonanztherapie zugänglich, weil diese unter anderem die Selbstregulation in Gang setzt. Einige Krankheiten sprechen erfahrungsgemäss sehr gut auf die Behandlung mittels Bioresonanztherapie an:
  • Allergien aller Art
  • Neurodermitis
  • Asthma
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Infektanfälligkeiten
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen des Magen-Darmtraktes (z.B. Reizdarm)
  • Chronische Müdigkeit

Die Leistungen der Bioresonanz Therapie sind von den meisten Zusatzversicherungen anerkannt. Bitte klären Sie Ihre Versicherungsdeckung im voraus ab. Sie bezahlen meine Leistungen am Ende jeder Sitzung in bar oder via Twint, pro rata temporis. Danach erhalten Sie eine Quittung zur Rückforderung bei der Krankenkasse.

Über Aura-Soma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Besuchererlebnis zu bieten. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter: Datenschutz